Über uns

Geschichtliches

1846 wurde von Vertretern aus über 50 Kirchen in London die weltweite Evangelische Allianz gegründet. Ziel war, die in viele Gruppen zersplitterte evangelische Christenheit zu vermehrter Zusammenarbeit zu ermutigen. Heute gibt es in 114 Ländern nationale Allianzen. In der Schweiz bestehen unter dem Dank der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA) über 90 lokale Sektionen. Die Sektion Uster ist eine davon. Sie wurde 1956 von den Vertretern aus 3 Ustermer Kirchen gegründet. Zwischen 1967 und 1997 schlossen sich nach und nach 7 in Uster vertretene Kirchen und Gemeinden der Evangelischen Allianz Uster an.

Aktivitäten

Die Evangelischen Allianz Uster bietet Aktivitäten an, welche über die einzelnen Angebote der Mitgliedkirchen und -gemeinden hinausgehen und gemeinsam gestaltet und verantwortet werden. Ein Schwerpunkt bildet die Allianz-Gebetswoche im Januar jeden Jahres, in welcher zu Beginn der Woche ein gemeinsamer Allianz-Gottesdienst mit Kinderprogramm und Apéro stattfindet. Während der anschliessenden Woche finden in unterschiedlichen Gemeinden ein Gebets- oder Gemeinschaftsanlass statt. Einmal im Monat treffen wir uns zum Stadtgebet mit anschliessendem Frühstück im reformierten Kirchgemeindehaus oder zum Gebet für Migranten in der Kirche Neuwies. Darüber hinaus organisiert die Evangelische Allianz Uster weitere gemeinsame Anlässe, für Kinder- und Jugendangebote, Konzerte, Vorträge oder Schulungen oder koordiniert bestimmte Angebote der verschiedenen Gemeinden und Kirchen miteinander, wie die Arbeit mit Migrantinnen und Migranten.
Die Aktivitäten betreffen einerseits das Christentum allgemein und andererseits auch das praktisch gelebte Christsein in der Gesellschaft und im persönlichen Leben. Die Prediger und Pfarrer aus den sieben Kirchen und Gemeinden treffen sich zu regelmässigen Sitzungen und Gebet.

Ziele

Ziel der Evangelischen Allianz Uster ist es, die Zusammenarbeit der Mitglieder auf der Glaubensbasis der Europäischen Evangelischen Allianz und der Lausanner Erklärung zu fördern. Zudem dient die Allianz-Sektion Uster als Koordinationsstelle für Anliegen und Vorstösse, die alle Kirchen und Gemeinden betreffen. Die Evangelische Allianz Uster möchte sich auch als eine glaubwürdige Stimme christlicher Wertmassstäbe in die aktuellen gesellschaftlichen Fragen und Diskussionen einbringen. In allem arbeiten wir nach dem Motto: „Im Wesentlichen eins, im Nebensächlichen frei, in allem aber Liebe.“